1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Geschenk für Patenkind zur Taufe?

  1. Hi,

    meine Freundin hat ja am Donnerstag ihr erstes Kind bekommen. Nun werde ich ja Patentante :)

    Was könnte ich denn zur Taufe schenken. Hier gibt es doch sicher auch einige Patentanten, die mal vor dem gleichen Problem standen.

    :hallo:
     
    #1 Honesty
  2. Ich habe meinem Patenkind zur Taufe ein Sparbuch mit 100 DM geschenkt, auf das außerdem mtl. 15 DM eingezahlt werden.
    So hat Jenny mal eine Rücklage für Wohnung, Ausbildung, Auto o.ä.

    Außerdem gab's noch eine "Kleinigkeit" zum Anziehen und Spielen.

    MfG Heike
     
    #2 ChiaraKimberley
  3. Habe meinen Patenkindern auch ein Sparbuch angelegt. Dort kommt jeden Monat 10 € rauf und wenn sie Konfirmation haben, bekommen sie es geschenkt. Ausserdem haben sie zur Taufe ein Kettchen geschenkt bekommen.
     
    #3 Shila
  4. Hallo,

    mein Sohn hat ja auch gerade Taufe gehabt. Ich habe mir Sachen
    für ihn gewünscht, die "langlebig" sind und ihn immer wieder
    an seine Taufe erinnert:

    - Kindergeschirr (eins "unzerstörbar" und eins aus Pórzellan), jeweils
    mit Janosch-motiven
    - Kinderbesteck passend dazu
    - Bernsteinkette
    - Kerzenständer für die Taufkerze bzw. selbstgestaltete Taufkerze

    Von seinen Paten hat er Geld und hochwertiges Holzspielzeug (von Ostheimer)
    erhalten. Seine Patin wird zu den versch. Anläßen immer von diesem
    Holzspielzeug dazukaufen, so daß er den Bauernhof irgendwann mal komplett
    hat.

    Schön finde ich auch: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=40622&item=4305925850
    Die Verkäuferin hat auch noch andere motive im Programm. Mir war's
    bisher immer zu teuer, aber vllt. schlag ich irgendwann auch nochmals
    zu.
    Bei Tims Taufe habe ich eine Holzleinwand vorgebeizt und jeder
    Gast hat mit Lackstiften was draufgemalt, so daß er jetzt auch ein
    schönes Bild hat, was ihn immer an seine Taufe erinnert.

    Ach ja, gibt dann auch noch so klassische Geschenke (nicht meine
    Sache, aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten:) :(
    - Zinnteller mit Name und Taufdatum
    - Armkettchen
    - Taufring

    Mein Freund hat seinen Patenkindern übrigens auch Sparbücher
    eingerichtet.

    Anbei übrigens noch ein Bild von Tims Taufe :)

    liebe Grüße
    manu & Co.
     
    #4 Kapitaen-Tom
  5. Danke schonmal für die vielen Tips. Wie läuft das denn bei euch mit dem Sparbuch. Zahlt ihr da monatlich Geld drauf ein oder machen das die Eltern? Sodass ihr praktisch nur den Startbetrag eingezahlt habt?

    @Kapitaen-Tom: Der Kleine ist ja zu süß :love:
     
    #5 Honesty
  6. Ich hab für mein Patenkind damals (ist ja schon 13 Jahre her) zur Taufe ein Sparbuch bei der Bank auf seinen Namen eingerichtet und einen Dauerauftrag von meinem Konto auf das Sparbuch eingerichtet.

    Das Sparbuch ist bei mir, ich lasse dort einmal jährlich die Beträge u. Zinsen nachtragen.
    Das Sparbuch hat eine 1jährige Kündigungszeit. Er erhält von mir entweder den Betrag in bar oder das Sparbuch zur Konfirmation das weiß ich noch nicht so genau.
    Er selbst weiß nicht das ich das für ihn angelegt habe.
     
    #6 Ines2
  7. Genauso wie Ines es macht, ist es bei mir auch mit dem Sparbuch :) Auch wissen meine Patenkinder nicht, dass ich eines für sie habe ;)
     
    #7 Shila
  8. Habt ihr es den Eltern dann am Tag der Taufe gesagt, oder wie?
     
    #8 Honesty
  9. Ja, ich habe es damals den Eltern (sind meine SChwester/ Schwager )gesagt. Hatte aber zusätzlich zum Sparbuch halt noch ein Geschenk welches er am Tag der Taufe bekam. Frag mich aber nicht mehr was das war, das weiß ich jetzt nicht mehr :unsicher:
    Ob Sie sich aber noch dran erinnern können, das ich ein Sparbuch angelegt habe, weiß ich auch nicht mehr, wir haben nie wieder bislang drüber gesprochen :D
     
    #9 Ines2
  10. Mal wieder den uralten Fred rauskram...........

    bin auch auf der Suche nach nem passenden Taufgeschenk:(!
    Hat jemand noch ne Idee?
    Tendiere auch zum Geld - finde dass aber eher unpersönlich oder?!
     
    #10 peggo
  11. Ich finde Bargeld auch eher doof... Fonds oder so?
    Und welcher Bereich (Summe) ist denn eigentlich so üblich?
    (Gerne auch via PN :lol:).
     
    #11 Christy
  12. Meine beiden Patenkinder haben Taufringe bekommen. Beide haben diese heute noch um den Hals ( 24 und 26 Jahre alt inzwischen). Und für beide hatte ich auch Sparbücher angelegt. Jeden Monat hab ich 10.- (vorher 20.- DM :D) Euro drauf gepackt. Zum Geburtstag und Weihnachten gabs nur "Kleinigkeiten" dafür aber 50.- Euronen auf dieses Sparbuch. Zum 18. Geburtstag gabs dann die Sparbücher. Beide Male waren etwa 4500.- Euro drauf. Damit können die "Kids" dann wenigstens was anfangen. Linda hat sich davon z.B. ein Auto gekauft und Tanja wollte noch weitersparen - für die erste Wohnungseinrichtung
     
    #12 caramba
  13. Die habe ich zur Taufe verschenkt:
     
    #13 Schorschi
  14. mein Patenkind hat ein Sparbuch mit einem Startbetrag von 100,-€ und monatlich 10,-€ auf ihren Namen bekommen, sollte bis zum 18. zum Führerschein reichen...

    ausserdem noch bisle Krims-Krams-Spielzeug-Kruscht, damit das Kind auch was hatte...
     
    #14 Spell_2103
  15. ich finde das mit dem Sparbuch und einem eingezahlten kleinen monatlichen Festbetrag eine der besten Ideen überhaupt, die Mutter eines guten Freundes (er hat selber keine kids) hat das für meinen Filius gemacht, als der etwa zwei Jahre alt war.

    Die monatlichen zehn Mark wurden später zu 5,11 Euro, daraus entstand ein Betrag von gut 650,-- Euro, den der Junior dann mit der Konfirmation bekam....

    dass der Junior da natürlich Luftsprünge gemacht hat, war klar :D
    ist aber auch o.k., weil das ja das Alter ist, wo die "Technik-Wünsche" der Jugend ausufern ...
     
    #15 Biggy
  16. Ich finde das mit dem Sparbuch auch ne gute Idee.

    Wir haben unserem Neffen damals 100 Euro geschenkt, für sein Sparbuch (das angeblich schon existierte), dazu noch so Kleinkrams wie einen Stoffhund, ein Puzzle usw., an dem ich nicht hatte vorbeigehen können.

    Und jedes Jahr zum Geburtstag kriegt er bisschen was dazu.

    Der zweite, wo keiner von uns mehr Pate wurde (ich "darf" ja nicht, von der Kirche aus) bekam 50 Euro und etwas zum Anziehen (was hauptsächlich daran lag, dass mittlerweile der Haushalt meiner Schwägerin dank spendefreudiger vor Ort lebender Omas in Spielzeug fast ertrank.)

    Wir (bzw. ich ;) ) haben uns von Fabians Paten zur Taufe eine Kinderbibel gewünscht... weil ich finde, Taufe so ganz ohne christliches Hintergrundwissen geht gar nicht. Sie haben uns dann noch ein Kinderbesteck mit Teller und Tasse dazu geschenkt, das mittlerweile in regem Gebrauch ist.

    Die Idee fand ich so gut, dass wir meiner Nichte zur Taufe dann das Gleiche - also nicht genau das gleiche Besteck/Geschirr, aber dieselbe Kombination - geschenkt haben. Da waren wir zwar nicht die Paten, aber vielleicht zählt es ja trotzdem. ;)

    Sowas gibt es von WMF, Auerhahn hat aber auch sehr schöne. ZB gab es letztes Jahr noch ein nettes mit Hund (das wir allerdings nicht gekauft haben, da etwas in Rosa gewünscht worden war.)

    Auf jeden Fall wird auch das total viel benutzt und heiß geliebt.
     
    #16 lektoratte
  17. Meine Freundin hat ihren Patenkindern jeweils ein schönes Steiff-Tier geschenkt - Fand ich auch eine sehr nette Idee.
     
    #17 Marion
  18. ...,

    meine Kinder heben zur Taufe alle ein Steiff Tier bekommen und mit meinen Patenkindern habe ich das genauso gehandhabt. Bei meinen Großen 19, 18, 17 sitzen die auf dem Schreibtisch und bei Joshi 13, im Regal.
     
    #18 klitschko
  19. Steifftier :love: - auch ne Super Idee!!!
    Denke wir werden zusammenlegen - Kohle fürs Sparbuch und dann noch was dazu - vielleicht ein oben genanntes Steiffgetier :love:
    Dank euch :D
     
    #19 peggo
  20. hallo:) , danke für die guten anregungen, bei uns steht auch mal wieder eine taufe an und ich bin am suchen.:rolleyes:
    was ich mal (zur kathol. taufe )am schönsten fand, war dass wir einen "lebensbaum" geschenkt bekamen, dazu ein herrliches kinderbuch "der liebe gott wohnt bei uns im apfelbaum" und einen - echten !! - kleinen apfelbaum . der wurde dann von den eltern und paten gemeinsam eingebuddelt und dann ein gruppenfoto rund um den baum gemacht, ich find das eine herrliche erinnerung auch für später , damit das kind dann die "eigenen äpfel" pflücken kann und weiss: die hab ich von tante x oder pate y bekommen. das kind bekommt so einen ganz anderen bezug zur natur find ich und ein schöner event ist es alle mal.
    liebe grüsse:hallo::hallo:
     
    #20 laurus
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Geschenk für Patenkind zur Taufe?“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen