1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Dringende Bitte an die "Notrufeinsteller"!

  1. Das www hat ja unbestreitbare Vorteile, wenn es um die schnelle Verbreitung von Notfällen geht. Doch ist jeder Notfall auch wirklich einer?
    Wer von Euch nicht nur in den diversen Tierschutzforen mitliest, sondern auch noch in dem einen oder anderen Mailverteiler registriert ist, kann sich über mangelnde Hilferufe sicher nicht beklagen.
    Solche Hilferufe entwickeln dann auch oft noch eine Eigendynamik.
    Zunächst über einen Verteiler, dann Paralleleinstellungen in weiteren Verteilern, dann Einstellungen in -zig Foren und auf Vermittlungsseiten.
    Zum Schluss weis dann oft niemand so recht, wer der ursprüngliche Auslöser einmal war.
    (aber man hat ja sein Gewissen beruhigt, in dem man mitgemacht hat.)

    Gestern erreichte mich wieder so eine Verteilermail.
    Gesucht wurde diesmal kein Platz für einen Hund, sondern ausnahmsweise einen menschlichen Knochenmarkspender.
    Mir kam dieser Hilferuf etwas komisch vor, da zusätzlich zu einigen Klink-Telefonnummern auch eine gmx-Adresse angegeben war. (welche Uni-Klinik hat denn schon eine gmx-Adresse?) Eine Überprüfung ergab, dass es sich um einen "fake" handelte.
    Gut, ähnliches kann immer wieder einmal vorkommen, doch deshalb meine Bitte an die Weiterleiter:
    Überprüft im Vorfeld die Seriösität eines Hilferufes!

    Auch bei Hunden, die angeblich in einer Tötungsstation sitzen und angeblich nur noch wenige Tage zu leben haben, konnte ich schon feststellen, dass es sich dabei um ganz normale Tierheimhunde handelte. Sinn und Zweck des Aufrufes war dann oft lediglich eine Spendensammlung für "dringend notwendige" Rettungsfahrten. Hinterher wurde nie berichtet, ob eine solche Fahrt auch angetreten wurde und erfolgreich war.

    Ich persönlich bin auch durch die Vielzahl der Notrufe einfach "erschlagen".
    Die Konsequenz meistens: ich unternehme - nichts!

    Daher: "weniger kann auch mehr bedeuten".

    Soll heißen: Kommen weniger Notrufe, auf die jedoch durch eine gute Information, einen konkreten Ansprechpartner einen seriösen Eindruck hinterlassen, bin ich eher bereit, hier helfen zu wollen.

    Grüße Klaus
     
    #1 kangalklaus
  2. Gut geschrieben! ;)
     
    #2 KsCaro
  3. Klasse Beitrag den ich mich gerne anschließe...
     
    #3 Zamperl
  4. Stimme Dir zu. ;)
     
    #4 Consultani
  5. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  6. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dringende Bitte an die "Notrufeinsteller"!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen