1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Dogo Argentino

  1. hallo ihr lieben:)
    Ich war eigentlich immer Dobermann Mama aber als ich im April meinen geliebten Schatz einschläfern lassen musste wegen schwerer Krankheit, habe ich mich ein paar Wochen später entschieden, das ich einfach nicht ohne Hund kann und will...
    nach langem überlegen und suchen ist es dann ein kleiner Dogo Argentino Frechdachs geworden :)
    Der kleine Mann ist jetzt nun 8Monate und zwei Wochen und wiegt 39kg... Also entweder habe ich immer die langen Dobi Beine im Kopf oder ich bilde mir ein mein "kleiner" sei zu klein gewachsen:verwirrt:
    Evtl können die Kenner unter euch mir was dazu sagen ? Also ich würde ihn auch genau so lieben wenn er Dackel Beine hätte , nur verwirren mich die ganzen Fotos von Züchtern und Videos , dort sehen die alle so riesig aus ...
    Lieben Gruß aus Köln Romi
     
    #1 Romi4dogo
  2. Wo hast du ihn denn her und wie groß ist er denn bei seinen doch stolzen 39kg :uuh: ? Wie sind Mutter und Vater von der Größe ?
    Was sagt der Züchter ?
     
    #2 Melanie F
  3. Ich habe ihn aus Münster, die Eltern sind ganz kräftig und typisch Dogo, zu meinem sagt er, das wäre normal das er so unfertig aussieht aber das sagen ja alle Züchter über ihre kleinen ...
    Seine Schulterhöhe ist derzeit 60cm ...
    Er ist wirklich ein Sonnenschein, selten einen so unkomplizierten Hund erlebt:luftkuss:
    Nur meinte mein Hundetrainier ein paar mal schon das er sehr klein wäre und da nicht mehr viel käme, das hat mich ein bischen verunsichert
     
    #3 Romi4dogo
  4. Ich würde mir da jetzt kein Stress machen, wenn es ein seriöser Züchter war. Gibt dem Hund Zeit. Mit acht Monaten hat er zumal ja jetzt schon fast den Standard. Viele Züchter “füttern“ ihre Hunde aber auch gerne und dann sehen Geschwister auch mal größer aus.

    Ich finde deinen Hund sehr schön und für die Knochen und Gelenke ist ein langsamer Wachstum immer zu bevorzugen. Achte eher mehr auf sein Gewicht, als auf die Höhe.

    Viele Grüße
     
    #4 bergerac
  5. Danke , ja er ist ein schönes Kerlchen :)
    Wahrscheinlich habe ich einfach die Worte meines Trainiers zu ernst genommen
     
    #5 Romi4dogo
  6. Wenn du beim Welpen Kauf bei dem Züchter ein gutes Gefühl hattest, dann würde ich ihm jetzt auch glauben oder warum meint der Trainer das da nicht mehr viel kommt?
     
    #6 bergerac
  7. Ja nun, der Rüde ist mit 8 Monaten noch knapp unterm Standard (62cm - 68cm), da hat der Trainer schon recht, viel Höhe kommt da nicht mehr und das obere Ende des Standards wird er wohl eher weniger erreichen, eher kratzt er am Unteren.

    Wurde denn richtig mit Körmaß gemessen? Ist ja immer so eine Sache, so einen Hibbel richtig zu stellen und zu messen - mit Zollstock und Augenmaß hat man schnell mehrere Zentimeter Differenz.

    Was mich mehr "wurmen" würde ist momentan das Gewicht - 39kg sind bei der Größe und dem Alter schon eine Hausnummer. Da würde ich jetzt schon drauf achten, dass das nicht mehr so schnell mehr wird.
     
    #7 Coony
  8. Ja auch der Tierarzt sagte er hat ein gutes Gewicht für sein Alter ohne dick zu sein dabei, ja mit dem messen ist so ne Sache, er hat Angst vorm Zollstock von daher halte ich den immer etwas vom Körper entfernt...
    :D
     
    #8 Romi4dogo
  9. So habe jetzt mal das Körmaß gemessen @Coony und das beträgt 63cm also wohl doch alles im grünen Bereich :spitze:
     
    #9 Romi4dogo
  10. Ähm das Körmaß ist ein Gegenstand um die Widerristhöhe, bzw. die Schulterhöhe zu messen - sowas hier.
    [​IMG]
    und so wendet man es an
    [​IMG]

    Es bringt also nichts, das Körmaß zu vermessen, wenn du die Schulterhöhe deines Hundes wissen möchtest.:lol:
    *sorry das musste jetzt sein*

    Frag deinen Trainer oder Tierarzt ob sie so ein Ding haben und dir mal eben helfen den Hund zu messen, die Zollstockmethode ist eben sehr unzuverlässig.
     
    #10 Coony
  11. Na da komm ich doch gerade her vom Hundetrainer aber ehrlich gesagt wusste ich vorher garnicht das es solche Gerätschaften gibt :sarkasmus: lach
     
    #11 Romi4dogo
  12. Ja aber wie und wo hast du denn die aktuellen 63cm gemessen und wie/wo die vorherigen 60cm?
     
    #12 Coony
  13. Vorher habe ich mit dem Zollstock gemessen und eben als ich dort war habe ich erzählt vom körmaß , wo ich dachte das wäre ein Körperteil ;)
    Naja und der Trainer fing an zu lachen und hat mir dann genau dieses Gerät vorgehalten und angelegt und mir dann die Höhe von 63cm genannt!
    Er hat mir auch erklärt das viele dies mit einem Brett und nem Zollstock messen aber dieses "gerät" die genauste Methode ist
     
    #13 Romi4dogo
  14. Ahhhh okay das passte dann ja wirklich.:D
    Aber mit "wirklichen" 63cm ist er mit seinen 8Monaten ja voll im Soll - trotzdem, sein Endgewicht bekommt er so oder so, achte da wirklich drauf, ist nicht gut für die Gelenke, wenn er schon soviel Ballast rumschleppt.
     
    #14 Coony
  15. Er frisst total gesund, ist nämlich leider ein Allergiker wie sehr viele weiße Hunde, also garnicht so hoch kalorisch und auch die leckerchen sind meistens aus der Barf Ecke.
    Wahrscheinlich war meine Größen Unsicherheit echt, weil ich immer die langen Storchen Beine vom Dobi im Kopf hatte:)
    Und natürlich der Kommentar meines Trainers, er selber hat einen Bull-Mastiff, da wirkt mein Dogo wie eine Fliege neben :applaus:
     
    #15 Romi4dogo
  16. Ich finde ihn eher schon gross fürs Alter. Da kommt schon noch was. In die Breite geht er ja erst noch. Schlank halten ist auch bei Dogos die beste Wahl, die Gelenke sind ja oft auch nicht die besten.

    Mich würde interessieren, ob die Eltern auch schon Allergien hatten. Es gibt tatsächlich Zucht Linien, die da eher von betroffen sind.
     
    #16 pat_blue
  17. Ja die Mama von ihm ist auch allergisch gegen Rind und Getreide genau wie er ...
    Von daher füttere ich Lamm, Pferd und solche Sachen...
    Hatten am Anfang echt Probleme mit der Haut bei ihm:wand:
     
    #17 Romi4dogo
  18. Ja, und deswegen kauft man dann bei so einem “Züchter“ :wand:
     
    #18 embrujo
  19. Das wusste ich ja vorher nicht, erst als der kleine schon ein paar Wochen bei uns war, fing das an mit dem Ausschlag und darauf hin habe ich den Züchter kontaktiert, nach ein paar Wochen würdest du ja deinen Hund auch nicht mehr zurück bringen oder ? Und eine Allergie hat ja nichts mit "gut" oder schlecht zu tun, Menschen können auch aus heiterem Himmel ne Allergie bekommen
     
    #19 Romi4dogo
  20. Aber ich würde von einem guten Züchter erwarten, eine Hündin mit heftigen Allergien, die ja auch vererbt werden können aus der Zucht zu nehmen.
     
    #20 Nune
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dogo Argentino“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen