1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der Veggie-Fred

  1. Du hast es falsch verstanden, denn die Veganer sehen ihren Nicht - Konsum ja als Alternative, der man nacheifern sollte. Es geht mir also nicht um absolute Zahlen, sondern um die Botschaft zur Rettung der Welt. Und die kann eben nicht heißen, "trinkt keine Milch, sauft Soja!". Etwas kurz gesprungen. :p
     
    #6041 HSH2
  2. Aber selbst wenn 50% der Bevölkerung hier zur veganen Lebensweise wechseln würden, könnten noch 4 kleine Höfe 10-20 Kühe einer alte Landrasse halten um die restliche Bevölkerung mit Milch und Milchprodukten zu versorgen. Wenn es nicht so viel billiger wäre auf riesigen Betrieben deutlich über 100 Hochleistungskühe mit haufenweise Kraftfutter zu füttern und hoch automatisiert zu versorgen.

    Dein Post las sich jetzt schon so als wären die Veganer für das Höfesterben/die schwindende Haltung von kleinen Viehbeständen zumindest mitverantwortlich. Und dafür sind es (noch) deutlich zu wenige.
    Schuld ist in meinen Augen die deutliche Mehrheit der "Allesfresser", die schon lange bevor Veganismus modern wurde aufgehört haben die regionalen Erzeuger zu unterstützen. Würden diejenigen die eh Fleisch essen dieses regional kaufen statt aus der Mastanlage hätten Jäger, Mutterkuhhalter und Schäfer lange Wartelisten :)
     
    #6042 Dunni
  3. So siehts aus. Wer ist nun also zu kurz gesprungen?
     
    #6043 snowflake
  4. :lol: also mit Verlaub, das schreibe ich hier bereits seit Jahren.
     
    #6044 HSH2
  5. Er ist da. Ist er nicht wunderschön, der vierbeinige, standfeste Smoothie-Maker? :D
     
    #6045 silvester
  6. :zufrieden:
     
    #6046 Mauswanderer
  7. Sieht aus, wie eine nachgebaute DDR - Gurke

    [​IMG]
     
    #6047 HSH2
  8. Dann passt dein Gerät ja zu dir. ;)
     
    #6048 silvester
  9. BÄM! :albern:
     
    #6049 Nebelfee
  10.  
    #6050 guglhupf
  11. Wo ist Gerald, um das zu widerlegen? :eg::lol:
     
    #6051 silvester
  12.  
    #6052 snowflake
  13. Mir wurde gerade mal ein Veggie Clubhouse von McDo mitgebracht, ganz lecker. Aber 4,80 ?? :eek:
     
    #6053 guglhupf
  14. Den hab ich auch schon probiert, letztens. Ich fand den lecker, aber teuer, ja.
     
    #6054 zuwider
  15. Dafür gibt's ja fast 5 Hamburger. Andersum sollte es sein. :wut:
     
    #6055 guglhupf
  16. Naja, Gugl, die Hamburger sind *blank*. Hier kommen noch Salat, Tomate, Sosse, Quinoa, Paprika etc. dazu.

    und das stapeln kostet bestimmt auch :D
     
    #6056 zuwider
  17. Dafür kriegt man bei uns zwei kleine Veggi Kebap;)
     
    #6057 agnieszka
  18. Eigentlich ist ja genau das das gruselige daran. Im Hamburger ist ja "nur" Fleisch (oder sowas ähnliches). Fleisch als billigste Beilage, einfach grotesk.
     
    #6058 guglhupf
  19. Mein Bruder verzichtet jetzt seit einem halben Jahr auf Fleisch und hat seitdem keine Migräne mehr. Und er hatte wirklich massive Probleme, konnte das nur in einem dunklen Raum bei völliger Stille ertragen.

    Das kann Zufall sein (und vieles spielt sich ja buchstäblich im Kopf ab), aber ich wollte das hier mal loswerden. Er selbst hätte das nie erwartet, das ist schlicht ein Nebeneffekt.
     
    #6059 guglhupf
  20. Das kann übrigens gut sein. Da ist er nicht der Einzige. Mir hilft schonmal Verzicht auf Käse.
    Fleisch macht mir nix. Migräne hat unzählige Auslöser und gerade die Ernährung spielt auch eine große Rolle.

    Aber ich freue mich ehrlich mit für deinen Bruder. Migräne ist so was abartiges.
     
    #6060 Nune
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der Veggie-Fred“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen