1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen

  1. Also bei uns in der Gemeinde ist es sehr schwer Kindergärtnerinnen zu finden. Die meisten KiTas sind von 07:30Uhr bis 17:30Uhr (Freitag bis mittag) geöffnet. Wer da wieviele Stunden arbeitet weiß ich natürlich nicht. Aber die Stunden müssen ja durch "Schichten" abgedeckt sein. Ich bin froh, dass es Frauen (und auch Männer) gibt, die die Arbeit machen möchten!
    Und klar, wer weniger Stunden arbeitet bekommt auch weniger Stunden bezahlt. Und im Öffentlichen Dienst ist das Gehaltslevel nicht unbedingt super, daher wird mit anderen Aspekten wie z.b. den 30 Tagen Urlaub oder der festen Anstellung gelockt ;)
     
    #11921 SteffiundBoomer
  2. 6 Stunden in der KSG Pöbeleien lesen und das auch noch ohne Mindestlohn ist viel schlimmer. :mies:
     
    #11922 silvester
  3. Ich pflege lieber 8 stunden lang alte leute, als das ich mich freiwillig 6 stunden lang zwischen verzogene kleinkinder setze.
     
    #11923 toubab
  4. Na meinst nicht die verzogenen Kleinkinder werden irgendwann auch alt :gruebel:

    Aber nicht falsch verstehen, ich erkenne die Arbeit extrem an, finde aber das in den meisten sozialen Berufen einfach viel zu viel schief.
    Und ja hier ist es auch schwer Erzieherin zu finden, aber hier ist es allgemein schwer Arbeitskräfte zu finden ;)
     
    #11924 Manny

  5. Ja die werden auch alt, aber dann bin ich schon lange tot und beerdigt, zum glueck.
     
    #11925 toubab
  6. Glaubt mir, schlimmer als der Geräuschpegel sind definitiv die Eltern. Soviel Geld könnte man mir heute gar nicht mehr bieten.
     
    #11926 Crabat

  7. Das sagte meine freundin auch, die kinder kann man handeln aber die eltern....
     
    #11927 toubab
  8. Die meisten Eltern denken halt wirklich aus irgendeinem Grund dass Erzieher erstens weniger Ahnung von Kindern haben als sie selbst, zweitens dass das eigene Kind irgendwas besonderes/anders ist und drittens dass Erzieher ja Dienstleister sind, die sich nach "Kundenwünschen" richten müssten. Tatsächlich bekommen sie ihr Leben nicht auf die Reihe, wenn diese "Dienstleistung" mal wegfällt.
    Selbst bei Streiks denken sie SIE wären die Geschädigten. :D
     
    #11928 Crabat
  9. Also als ich meine Tochter noch in den Kindergarten brachte, wusste ich, daß dort jede Erzieherin ein Fachschulstudium absolviert hatte.
    Hätte mir auch nicht eingebidet, ein "Kunde" zu sein.
    Das das eigene Kind auf eine bestimmte Weise etwas besonderes für die Eltern ist, finde ich auch eher normal.
    Wäre schlimm, wenn das nicht so wäre.
    Aber kann man sicher nur empfinden, wenn man selbst Kinder hat. :)
     
    #11929 HSH2
  10. Ja, FÜR die Eltern. :D Wenn jedes Kind also für irgendwen was besonderes ist, sind sie am end alle gleich besonders. Also normal. Nicht besonders :D
     
    #11930 Crabat
  11. Korinthenkacker :p
     
    #11931 HSH2
  12. Ne, realistisch. Und nicht hormonbelastet. :lol:
     
    #11932 Crabat
  13. klar biste das, schau mal auf einige deiner crab - Fotos :p
    Verliebter und hormonbelasteter kann eine Mutter ihr Baby auch nicht anhimmeln.
    Und der ist für dich sicher auch besonders :D
     
    #11933 HSH2
  14. Damit gehe ich aber keinem Betreuer auf den Sack. :D Hab vorher überlegt ob ich Zeit hab für so einen besonderen Hund und bin zu dem Schluss gekommen, dass den keiner angrabbeln muss und darf. Check. :D
     
    #11934 Crabat
  15. Darum geht es gerade nicht, es geht um die Hormone. Check. :D
     
    #11935 HSH2
  16. Mein Humor ist noch da...also so schlimm kanns net sein. :mies:
     
    #11936 Crabat
  17. da ich inzwischen ja sowas wie Arbeitgeber für Erzieherinnen bin (privater Träger auf Vereinsebene), liegt das am Arbeitgeber: hier gibt es Zeit am Kind und Zeit ohne Kind.. für Einkäufe, Fortbildung, Recherche, Vorbereitung etc...

    Und es ist wie immer ein Zusamenspiel aus Erzieher/Kinder/Eltern, aber ich bin immer wieder erstaunt wie ruhig es in unserer Einrichtung ist (alle unter 3, 10 Kinder, 2 Erzieher). Tolle Erzieherinnen (die keine unter 3 Kinder selber hat) und tolle Kinder. Da könnte sogar ich mir vorstellen, das zu machen

    Sieht natürlich in einer unterbesetzen städt. Einrichtung, am besten nohc im sozialen Brennpunkt anderst aus...
     
    #11937 Spell_2103
  18. Johanna hat da schon recht, das ist echt heftig und so wirklich was machen dürfen die Erzieher auch nicht. Ich kann mich mich erinnern als so Pimpf vor mir stand und mich anbrüllte mit 'ey meine Jacke los' (Erklärung ich saß genau vor dem Haken mit seiner Jacke). Ich hab ihm dann erklärt 'das heißt, würdest du mal bitte aufstehen ich möchte meine Jacke haben' er 'nö'. Ich hab das ausgesessen und die Erzieherin mir gegenüber hätte mir beinahe die Füße geküsst 'endlich jemand der mitzieht' :D
     
    #11938 Manny
  19. Das grenzt in diesem Thread ja schon an Blasphemie ... :D
     
    #11939 HSH2
  20. Das sollte mir mal passieren :D
     
    #11940 HSH2
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen