1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen

  1. ... Durex musste ich googeln. :yes: :unschuldig:

    :lol:
     
    #11901 lektoratte
  2. DAS ist jetzt nicht Dein Ernst, oder????? :uhh: :verwirrt: - einem die Welt erklären können, aber so was simples googeln müssen :p
     
    #11902 Biggy
  3. Ich kannte die halt nicht... :kp:

    (Also, nicht, dass ich mir nicht gedacht habe, was das vermutlich so etwa wäre - und ich lag auch nicht falsch... :p - Aber so richtig bewusst war mir das noch nie über den Weg gelaufen. - Hab halt wohl wenn, dann immer was anderes gekauft. - Aber ich kenn ja auch nicht so viele Hundler, von daher...)
     
    #11903 lektoratte
  4. Jau, das meiste jedenfalls.

    Zu meiner Zeit galt Platt tatsächlich ziemlich uncool (ich war also quasi während der 30 Jahre in der Wedemark immer in der Pubertät).
     
    #11904 Fact & Fiction
  5. [/QUOTE]
     
    #11905 embrujo
  6. :lol:
     
    #11906 DobiFraulein
  7. @Cira das war nicht unfreundlich sondern informativ :gaensefueßchen:

    Übersetzung von "klei mi an Mors" :p
     
    #11907 embrujo
  8. Jemand in diesem Thread auf Jobsuche ? :)

    [​IMG]
     
    #11908 guglhupf
  9. @guglhupf ich glaube eine unpassendere Stelle würde es für mich wohl nicht geben :surrender:
    Was für mich auch total unverständlich ist: wie sich Erzieherinnen dann auch noch zuhause um Ihre eigenen Kinder kümmern können. Dann hat man den ganzen Tag schon "Fremde"Blagen um sich, kommt nach Hause und da geht es dann munter weiter. Unglaublich. Die müssen Nerven wie Dratseile haben.
     
    #11909 SteffiundBoomer
  10. Regensburg ist leider zu weit weg für mich :(
     
    #11910 DobiFraulein
  11. Und das für ein Mini-Gehalt. Da muss man/frau schon sehr idealistisch sein. Aber ein Glück, daß es solche gibt. :)
     
    #11911 guglhupf
  12. Das ist relativ, unsere Kigaleiterin hat gesagt hier sind die Verdienste und co an den öffentlichen Dienst angelegt und die meisten arbeiten nur 6 Stunden ;)
     
    #11912 Manny
  13. Ja, nur 6 stunden, und zuhause alles vorbereiten fuer bastelstunden, usw. Elterngespraeche inklusive hausbesuche wenn was im argen liegt, nee, danke. Meine freundin war kindergaertnerin, und eine gute, da war nichts mit 6 stunden am tag.
     
    #11913 toubab
  14. Aber ehrlich gesagt ist das auch ein Stück weit selbst verschuldet, wenn das so gehandhabt wird. Wenn es heißt, 6 Stunden Arbeitszeit, dann gibt's eben auch nur die. Alles was darüber hinaus geht wird aufgeschrieben und sind Überstunden.
    Sonst "lernt" der Arbeitgeber nicht, dass für solche gute Arbeit eben auch Zeit benötigt wird.

    Dass man natürlich auch mal etwas über seine normale Arbeitszeit hinaus macht, gerade in sozialen Berufen, finde ich völlig ok. Aber es sollte im Rahmen bleiben und nicht alltäglich oder sogar erwartet sein.
     
    #11914 Sonnenschein
  15. Et is nun aber - zumindest nach meiner Erfarung - nicht so, dass 6 Stunden im öffentlichen Dienst bezahlt werden wie 8 oder 12 Stunden woanders....
     
    #11915 lektoratte
  16. Nö, eben wie 6 Stunden und deutlich mehr als Mindestlohn ;) aber 30 Tage Urlaub ist auch nicht zu verachten. Und die Damen wollen nur 6 Stunden arbeiten also nicht falsch verstehen ;)
     
    #11916 Manny
  17. Ich kann aber angesichts der Umstände andererseits gut verstehen, dass sie "nur" 6 Stunden arbeiten wollen.
     
    #11917 lektoratte
  18. Ich auch wer würde das nicht wollen :D
     
    #11918 Manny

  19. Ich glaube das du lekto falsch verstehst, ( oder ich?) ich glaube das sie meint das 6 stunden im tag umsingelt zu sein von kleinkinder, die einem die ganze aufmerksamkeit abverlangen, vollkommen reicht.
     
    #11919 toubab
  20. Ja und 6 Stunden alte Leute pflegen oder kranke oder sich 6 Stunden anpöbeln lassen von irgend welchen Menschen oder oder.
    Ne hab ich schon richtig verstanden ;)
    Ich denke es gibt super viele Jobs die ähnlich anstrengend sind.
    Allerdings muss ich auch gestehen, die Erzieher hier scheinen das alle tatsächlich sehr gerne zu machen (außer eine). Und ja man scheint sich echt dran zu gewöhnen :eek: am Anfang konnte ich mich da keine 2 Minuten nebenbei konzentrieren, jetzt kann ich locker mit Ihnen nebenher quatschen ;)
     
    #11920 Manny
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen