1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Das wilde Dorfleben - von der Stadt aufs Land :-)

  1. Daumen werden gedrückt...
     
    #3981 Joki Staffi
  2. Danke Euch allen :)

    Leider war der Termin am Freitag der nächst verfügbare.
    Ich wollte es aber auch nicht bei einem anderen TA versuchen, da ich zu unserem volles Vertrauen habe.
    Wobei natürlich auch fraglich gewesen wäre, ob es irgendwo anders schneller gegangen wäre.

    Der Kleinen geht es soweit gut, sie frisst, tobt und spielt.
    Sie humpelt nur, wenn sie lange gelegen hat, ansonsten ist sie völlig normal.
    Das liegt sicher am Schmerzmittel.
    Ohne waren ihre Augen trüb und freudlos und man merkte deutlich, dass mit ihr was nicht stimmt.

    Chris und ich sind relativ optimistisch.
    Wenn das, was immer es auch ist, komplett rausschneidbar ist, wird es unser TA richten.
    Das hat er schon bei Paco klasse hinbekommen.
     
    #3982 Paulemaus
  3. Oh Mann, ich bin grade richtig wütend.
    Chufi badet mal wieder den Irrsinn von Qualzuchtzüchtern aus.

    In jedem Frühling und in jedem Herbst kriegen einige unsere Miezen einen harmlosen Schnupfen.
    Das liegt daran, dass sie zu lange draussen bleiben, weil der Garten schon oder immer noch sehr spannend ist, die Temperaturen aber niedrig sind und alles feucht ist.
    Sie sind ja trotz katzensicherem Grundstück bis auf Freebee eher Hauskatzen.

    Bis auf Chufi und Emma werden alle locker mit dem Schnupfen fertig - ein paar Nieser und dann sind sie durch.
    Die Beiden haben Probleme wegen ihrer eingedellten Gesichter und jeder Schnupfen entwickelt sich zum Drama.

    Heute Abend kam Chufi herunter und ich sah sofort, dass es ihr nicht gut geht.
    Ein Auge kniff sie zu, das Fell drumherum war verklebt.
    Das zugekniffene Auge ist dick geschwollen und die Bindehaut ist entzündet.
    Sie bekommt schwer Luft und atmet durch das Maul, zwischendurch schluckt sie schwer.

    Ich habe erstmal das Auge vorsichtig freigeschnitten und mit warmen Wasser die Krusten gelöst.
    Die Haut unter dem Fell war schon gereizt.
    Für solche Fälle habe ich Augensalbe hier und habe das Auge damit versorgt.
    Die Haut um das Auge habe ich mit Panthenolsalbe eingecremt, damit der Tränenfluss die Haut nicht noch mehr reizt.

    Danach kam das Päppelprogramm.
    Ich hatte sie unter einer Decke auf dem Schoss, nur der Kopf schaute raus und mein Herz schnürte sich öfter mal zusammen, wenn ich in ihr verklebtes Gesicht sah.
    Sie schnurrte die ganze Zeit :love:

    Mittlerweile sind die Augen noch mal gereinigt und gecremt und ich habe den Eindruck, dass es ihr schon besser geht.
    Das Auge ist nicht mehr ständig geschlossen und die Bindehaut wirkt kleiner, wenn auch geschwollen.
    Sie ist nicht dehydriert.

    Sie hat nun bis morgen Mittag Zeit.
    Wenn es ihr dann nicht wesentlich besser geht, müssen wir zum TA.
    Ich würde ihr das gerne ersparen, weil der TA-Besuch für sie richtig stressig ist und das ihrem Immunsystem den Rest gibt.
    Zumal wir nur unterstützend behandeln können.
    Die Augensalbe ist schon antibiotisch, im Prinzip bleibt dann nur, das Immunsystem zu stärken, damit es mit dem Virus fertig wird.

    Und so sieht so ein Elendshäufchen dann aus :(
    (Sie hatte übrigens beide Augen fest geschlossen, ansonsten hätte ich sie nicht fotografiert)
     
    #3983 Paulemaus
  4. arme Chufi :( Grausam und für so eine Quälerei geben Leute Geld aus...Gute Besserung für die Süße...kannst du nicht vorbeugend im letzten Drittel des Sommers, etwas immunstärkendes geben? Notfalls auch mal nix aus der Hexenküche sondern sozusagen schulmedizinisch?
     
    #3984 bxjunkie
  5. Gute Besserung für die arme Chuffi.
     
    #3985 Caro-BX
  6. Es passiert ja nicht immer, aber wenn, dann eben so heftig wie jetzt :(
    Ich werde den TA aber trotzdem mal fragen - danke für den Tip!

    Ihr geht es heute schon besser, das Auge ist offen.
    Insofern sind wir zwar weiter in Alarmbereitschaft, aber der TA-Besuch ist erst mal vertagt.

    Im Übrigen habe ich keine Mühen und Kosten gescheut, den Hunden im Garten mal ein richtiges Leckerlisuchspiel zu gestalten :D - siehe Bild.

    Und noch ein Foto von Freebee, unserem kleinen Wildling, der sich zu einem zierlichen, aber bildhübschem Kater entwickelt hat.
    Von unserem katzensicher eingezäunten Garten lässt er sich nicht aufhalten und hat eine Technik gefunden, den Zaun zu überwinden :rolleyes:
    Bei gutem Wetter sehen wir ihn tagelang nicht, aber sobald es kälter wird, zieht er wieder hier ein :love:
     
    #3986 Paulemaus
  7. Ich war dann eben doch noch mit Chufi beim TA, einfach aus meinem Bauchgefühl heraus.
    Und das war auch gut so, denn die Bindehaut am blinden Auge ist nicht nur böse geschwollen, sondern auch verletzt.
    Offensichtlich wegen des fehlenden Lidschlussreflexes hat es da eine Verletzung gegeben, wahrscheinlich beim Stromern durch die Büsche.
    Die Erkältung hat sie noch obendrauf *seufz*

    Nun läuft das volle Programm:
    AB ins Auge, Langzeit AB als Injektion und Schmerzmittel.
    Damit sollte es binnen ein paar Tagen wieder abheilen.

    Wir haben auch noch mal die OP von Meg-Meg morgen besprochen und vereinbart, dass der TA die Narkose nutzt und gleich ein Röntgenbild von den Hüften, dem Rücken und der Lunge macht.
    Ersteres, weil sie nach dem Liegen kurz, aber heftig humpelt - das könnte an der Spannung durch die Geschwulst kommen, aber auch ein Knochenproblem sein.
    Das Lungenröntgen deshalb, weil wir dann schon wissen, ob die Lunge betroffen ist, falls es sich um etwas Ungutes handeln sollte.

    Trockene Anmerkung meines Tierarztes war übrigens zu den Röntgenüberlegungen:
    "Kein Problem. Meg-meg ist ja so klein, da bekomme ich alles auf ein Bild" :D
     
    #3987 Paulemaus
  8. Dann jetzt gute Erholung für Chuffi und MegMeg wird das Morgen schaffen!
     
    #3988 Caro-BX
  9. Armes Mädchen. :(
    Gute Besserung.

    ...
     
    #3989 Cira
  10. Toi toi toi heute für MegMeg!
     
    #3990 hasch-key
  11. Hallo Paulemaus, auch mir fiel ein das ja heute der "große" Meg-Tag ist. Toi, toi, toi für heute. Wird schon alles gutgehen! :)
     
    #3991 Flash
  12. Ich drücke die Daumen für ein gutes Ergebnis und wünsch Meg-Meg alles Gute für die OP :love::love:
    Und für Chufi weiterhin Gute Besserung!
     
    #3992 bxjunkie
  13. Danke Euch...

    Sie ist nun beim TA, ich habe in der Zwischenzeit in Rekordzeit das Haus geputzt und in einer Viertelstunde darf ich sie wieder abholen.
    Der TA hat mich bisher nicht angerufen.
    Das bedeutet, dass alles glatt läuft und keine Probleme aufgetaucht sind.

    Ich bin gespannt, was der TA gleich berichtet.
     
    #3993 Paulemaus
  14. Wir auch. :hallo:

    ...
     
    #3994 Cira
  15. Dann mal los :)

    Die Kleine liegt nun wieder hier in ihrem Hundebettchen, noch arg matt und müde.
    Sie ist warm zugedeckt und hat eine Wärmflasche unter der Decke.

    Die Geschwulst war ziemlich gross, das entstandene Loch musste mit 12 Stichen genäht werden.
    Mein TA ist optimistisch, dass er alles herausbekommen hat, für den Fall, dass es bösartig ist.
    Die Röntgenbilder haben gezeigt, dass die Lunge okay ist und ihr ausser ein bisschen Arthrose in den Hinterbeinen nichts fehlt.
    In 10 Tagen werden die Fäden gezogen, dann sollte auch die Diagnose da sein.

    Ich bin sehr erleichtert und werde mich jetzt auf das Sofa packen, um ein bisschen Schlaf nachzuholen.
    Heute Nacht konnte ich vor Sorge kaum schlafen.
     
    #3995 Paulemaus
  16. Das liest sich aber vorsichtig optimistisch, freut mich für euch alle :) Schlaf gut und erhol dich..Gute Besserung für die Maus und bei deiner Pflege erholt die sich im Handumdrehen :love:
    Ich glaube bei einer so großen Geschwulst, wäre bei Bösartigkeit schon was in der Lunge zu sehen an Metastasen...von daher denke ich darf man optimistisch sein :)
     
    #3996 bxjunkie
  17. Gute Erholung, für die kleine Maus. :)

    Wann bekommt ihr denn die Ergebnisse?

    ...
     
    #3997 Cira
  18. Danke...
    Das kann bis zu 10 Tagen dauern.
     
    #3998 Paulemaus
  19. Oh jöööööö - Krümel :love:
     
    #3999 Paulemaus
  20. Och wie niedlich...der kleine Schutzengel :love::love::love:
     
    #4000 bxjunkie
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Das wilde Dorfleben - von der Stadt aufs Land :-)“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen