1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bitte ein paar Daumen drücken - Milztumor

  1. Hallo ihr Lieben,

    heute brauchen wir einmal ein paar gedrückte Daumen und Pfoten für unser DSH-Mädchen.

    Nachdem das letzte Blutbild das Beste denn je war (für ihre Verhältnisse) - BARF sei Dank - war ich eigentlich zuversichtlich, dass wir sie noch lange gesund bei uns haben.

    Sie hatte zwar schon ne ganze Zeit immer wieder "Magengluckern" und meiner Meinung nach Sodbrennen, was mir aber eigentlich keine all zu großen Sorgen bereitet hat. Maya hatte ganz lange Carprofen in allen Variationen wg. ihrer Spondylosen/HD bekommen - ohne Magenschoner, blöd wie ich zum damaligen Zeitpunkt war. Nun hatten wir es einfach mit Omeprazol versucht und ihr Zustand hat sich sehr schnell wieder super gebessert. Gluckern war weg und auch dieses "Aufstoßen".

    Vorgestern Abend ging es dann los, sie hatte das gesamte Abendessen wieder erbrochen. Da hab ich mir aber ehrlich gesagt noch nicht all zu viel gedacht und hab es darauf geschoben, dass sie die Portion zu schnell in sich reingestopft hatte.

    Gestern Morgen das gleiche Spiel mit dem Frühstück und sie war irgendwie lustlos. Sie schlurfte beim Gassigehen hinter mir her und kam nicht so recht "in die Gänge".

    Heute Früh wollte sie gar nichts fressen - ich hatte extra Pansen aufgetaut, weil sie den super gerne frisst.

    Röntgen und Ultraschall ergaben eine Umfangsvermehrung, die wohl einiges an Platz im Abdomen einnimmt ...

    ...also standen wir vor der Entscheidung - aufmachen, nachsehen, ggf. operieren, oder nichts unternehmen und demnächst Eutha.

    ...wir haben sie Nachmittags operiert, die gesamte Milz war schon verändert und sie hatte einen riesigen Milztumor.


    Wir haben ihr nun die Chance gegeben und die Milz entfernt, in der Hoffnung, dass es die richtige Entscheidung war.

    Sie schläft im Moment wieder tief und fest, der erste Liter NaCl ist durchgelaufen, Schleimhäute sind gut ... mal sehen, wie die Nacht wird.


    Vielleicht kann uns ja der ein oder andere die Däumchen drücken?



    Geschaffte Grüße
     
    #1 Barneby
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  3. :(

    Ich drücke Däumchen für Euch...menno!
    :knuddel:
     
    #2 Crabat
  4. drücke alles was ich habe :(
     
    #3 felis
  5. Auch hier wird kräftig mitgedrückt.

    Ich habe vor kurzem meinen Atilla wegen eines riesigen Milztumores verloren, da dieser zu spät entdeckt worden ist.
    Ich hoffe sehr, dass bei euch alles gut geht und ihr noch viel Zeit zusammen verbringen könnt.
     
    #4 atilla
  6. Alle Daumen sind gedrückt! Schnelle und vollständige Erholung wünsch ich Maya!
     
    #5 Cornelia T
  7. hier wird selbstverständlich auch gedrückt
     
    #6 Spell_2103
  8. Auch hier werden alle Daumen und Pfoten gedrückt.
     
    #7 rosele
  9. ich drücke ihr auch alle Daumen und Pfötchen, habe leider auch schon einen Hund wegen eines viiiiiel zu spät erkannten Milztumores verloren.
     
    #8 annette13
  10. hier wird auch mitgedrückt!!
     
    #9 peggo
  11. Klar, auch hier werden Daumen und Pfoten gedrückt.

    Alles Liebe wünschen
    Dagmar und Ako
     
    #10 akebono
  12. Danke euch allen :love:

    ...war heute echt fertig mit den Nerven ... morgens ging es ihr so schlecht, dass ich sie nicht mit zum Gassi nehmen konnte ... Barney wollte dann auch nicht mitgehen, hat sich ständig umgedreht und war auch völlig durch den Wind ...


    ...gerade bin ich total happy: Sie hat gerade mit richtig groooooßem Appetit zwei gekochte Hühnerbrustfilets verputzt und wir waren beim Pinkeln draußen. Sie konnte alleine nach draußen und wieder rein schlurfen. Ich hoffe, es geht weiter so!

    Was ich auch sagen muss: Ich bin sooo froh, dass wir den sch... Tumor raus nehmen konnten, bevor er aufplatzt ist.

    Hat jemand vielleicht ein paar Ratschläge für mich, was ich ihr pflanzlich/homöopathisch Gutes tun kann?
     
    #11 Barneby
  13. das klingt doch super! :) weiterhin gute Besserung.
     
    #12 alphatierchen
  14. Frag mal Gabi ;)

    Gute Besserung für Dein Mädchen :hallo:
     
    #13 Butch-Coach
  15. gute Besserung aus dem Hause Flodders!
     
    #14 Wiwwelle
  16. Daumen werden fleißig gedrückt :hallo:
     
    #16 bibidogs
  17. Gute Besserung!!! :knuddel:

    Wir haben ja auch gerade eine Milzentfernung hinter uns - Lischen bekam noch einige Plasmainfusionen an den folgenden Tagen. Zwischen dritten und fünftem Tag nach OP ist lt TA eine kritische Zeit, da "bemerkt" der Körper das Fehlen des Blutspeichers.

    Alles Gute euch :hallo:
     
    #17 Brille
  18. Gute Besserung und alle Daumen und Pfoten sin gedrückt
    :knuddel:Knuddel Dein Mädchen von uns
     
    #18 Biefelchen
  19. Gute Besserung! :hallo:

    Gruß
    tessa
     
    #19 tessa
  20. weiterhin gute Genesung :)

    frag mal deinen TA nach Neydil (oder so ähnlich) Therapie...

    Zudem gibt es glaub in der Barf-Broschüre auch einen Artikel zum Thema "ernährung bei Krebs"... oder das war nur im GesundeHunde-Magazin... Wenn du magst kann ich den gerne mal raussuchen :)
     
    #20 Spell_2103
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bitte ein paar Daumen drücken - Milztumor“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen