1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Berliner Weihnachtsmarkt

  1. Oh, lass uns austauschen, wem es, (außer politisch Andersdenkende, was ich nicht bestreite,) schlecht ging. So krass wie hier viele leben müssen, so was gab es in der DDR NICHT. Selbst jeder, (salopp gesagt,) Penner hat ein Dach über den Kopf gehabt.

    Was Reisefreiheit und einige andere Sachen angeht, ist kein Grund jetzt zu schreiben, es ging den Leuten schlecht. Du und ich haben es überlebt. Es geht ausschließlich um die Lebensqualität und die war soweit gut bis sehr gut.
     
    #601 Sammy111
  2. sie hats geschafft, ich bin sprachlos
     
    #602 DobiFraulein
  3. Ich schrieb wortwörtlich, KOMME MIR JETZT NICHT DAMIT, die sind Asozial und selber Schuld. Das höre ich nämlich sehr oft. Ich höre auch sehr oft, wer arbeiten will, der findet Arbeit.
     
    #603 Sammy111
  4. :lol:
    Klingt wie meine Uromma.
    "Unter Hitler wars net schlimm. Alle hatten Arbeit und überlebt haben wirs auch."
     
    #604 Nune
  5. irre ...
     
    #605 HSH2
  6. Den hab ich jetzt überlesen... :rot: :lol:
     
    #606 lektoratte

  7. Was bleibt einem anderes uebrig, bei jemanden der am boden liegt, ich frage mich nur auf welchen boden.
     
    #607 toubab
  8. Okay, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Besser wäre gewesen, ich hätte, statt "entsprechende Konsequenzen" irgendwas im Sinne von "mMn ohne Konsequenzen, die den bereitgestellten Hilfen in ihrem Umfang gerecht geworden wären" oder so.
     
    #608 helki
  9. Immer diese Nebelkerzen. tztztztztz
     
    #609 Sammy111
  10. Zumindest nicht der der Tatsachen. :lol:
     
    #610 Nune
  11. Wirst du von mir nicht zu hören kriegen. :hallo:
     
    #611 lektoratte
  12. Die da wären?
     
    #612 helki

  13. langsam wundert es mich nicht mehr was so mancher wessi über uns ossis denkt wenn er liest was du so schreibst.
    du ziehst hier quer durch den gemüsegarten der politik, wenn jemand von dir ne antwort haben will springst du sofort zum anderen thema.
    und noch mal mit dem dach übern kopf, ich weiß ja nicht wo und wie dugewohnt hast. ,meine erste wohnung hatte nicht mal fließendes wasser. ich hatte ein waschbecken ne treppe tiefer im winter ständig.eingefroren.
    ne ordentliche wohnung war ein luxus gut .
    solche leute wie du merken garnicht was sie heute haben, für euch ist das alles selbsverständlich und vergesst wie die ddr wirklich war.
     
    #613 kerstin 1
  14. :wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand::wand:

    Lass uns austauschen, wem es schlecht ging, aber schreibe ja keiner, es ging einem schlecht. Dafür gibt es nämlich keinen Grund. :rofl:

    Es kann uns schon deshalb nicht schlecht gegangen sein, weil wir es ja überlebt haben.

    Und mit diesem schlagenden Argument ist letztlich auch bewiesen, dass die ganzen Flüchtlinge gar keinen Grund hatten, zu flüchten. Sie leben ja noch, also ging es ihnen auch nicht schlecht. :gerissen:
     
    #614 snowflake
  15. Mir geht es super - in unserem Land läuft also nix verkehrt :kp:
     
    #615 DobiFraulein
  16. Hi

    Sagt mal wurden eigentlich damals beim Mauerfall die Pässe der DDR Bürger kontrolliert, oder sind die einfach so in die BRD gekommen?
    Und was war mit den Botschaftsbesetzern aus Ungarn? Ich mein das war doch mindestens Hausfriedensbruch, wenn nicht sogar Landfriedensbruch. Die hat man doch auch alle in die BRD geholt.

    Hat Kohl da nicht Verfassungsbruch begangen? Straftäter wissentlich einreisen zu lassen? :gruebel:

    Gruss
    Matti
     
    #616 matti
  17. lies doch bitte noch mal die geschichtsbücher bevor du dich auf ,daslevel von sammi begibst ,auch googel hilf bei ganz naiven sachen weiter:tuedelue:
     
    #617 kerstin 1
  18. Ich bin einfach sprachlos. Weil mir in Ungarn nicht schlecht ging, habe genügend zu Essen gehabt, Tiere, viele Freiheiten als Kind, kann ich trotzdem nicht sagen,uns ging allen gut. Vielen ging es gut, bis sie ihr Mund aufmachten um Kritik zu üben. Im DDR war es auch nicht anders.
    Für mich persönlich gehört zum "Gutgehen" auch Freiheit reisen wo ich will oder sagen was ich will, wenn ich dadurch niemaden schädige.
    Ich komme nicht aus der DDR, aber in Ungarn waren die "Zigeuner" offiziell auch nicht ausgegränzt, die Realität sah aber anders aus.
    Natürlich ist Deutschland kein Paradies und man kann bestimmt Vieles verbessern, es ist aber kein Grund dafür Diktaturen gut zu finden.
     
    #618 mama5

  19.  
    #619 Sammy111
  20. Komm mal runter. Ich bin hier niemanden eine Antwort schuldig geblieben. Das Gegenteil ist der Fall und wenn man nichts zu bringen hat, bedient man sich unterste Schublade.

    Nun stell dir mal vor, auch hier im goldenen Westen gab es vieler Orts lange Außenklos, keine Bäder und bis heute Bruchbuden. Schaust du kein Fernsehen?

    Leute wie ich?

    Jaaaa, wir hatte ein Haus sogar mit Klo und Badewanne. Und Jaaaa, ich habe jetzt hier wieder ein Haus mit Klo und Badewanne.

    Anders als hier, hatte JEDER der nicht Behindert oder Krank war, die Möglichkeit sich sein Leben selber zu gestalten, denn dort gab es KEINE Arbeitslosigkeit, was heißt, deine Sicherheit war gesichert.

    Ich kenne weiß Gott keine Familie im Osten, die plötzlich nicht mehr in der Laage war, ihr Haus nicht mehr bezahlen zu können, hier passiert das täglich. Ich kenne keinen Gerichtsvollzieher und so geht es den ALLERMEISTEN aus der Ex-DDR zu DDR Zeiten.

    Ich komme aus der Gastronomie, meine Eltern hatten eine Kneipe in Ländlicher Gegend.

    Ist dir nicht bekannt, dass die Bauern Häuser hingestellt bekamen und diese dann Zinsfrei abzahlen konnten? Einzige Bedingung war, sie mussten sich für gewisse Jahre verpflichten dort in der Firma, (LPG), zu Arbeiten, ich glaube es waren 10 Jahre. Es ging zu ihr Eigentum über.

    Kinderreiche Familien wurden dort nicht als Asozial tituliert, hier JA. Es hat auch kein Kind hungern müssen, hier JA.

    Meine Eltern haben den Mund ausgemacht wenn sie mit Dingen nicht einverstanden waren, hat aber auch nichts gebracht, eben wie hier. Naja, dort wurden sie nicht als Nazi oder Stasi-versifft hingestellt. Komisch, denen ist nichts passiert.
     
    #620 Sammy111
  21. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Berliner Weihnachtsmarkt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen