1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Balkonbepflanzung

  1. So.
    Nun ist es geschehen.
    Alle meine Balkonpflanzen sind während der Hitzewelle verbrannt.
    Wüstenoptik.
    Ich musste feststellen,
    dass die Pflanzen in den Töpfen am Geländer tatsächlich volle 12 Stunden der Sonne ausgesetzt sind;
    von vormittags bis Abends.
    Gibt es da überhaupt Pflanzen, die das aushalten?
    Am Gießen lag es nicht...
    Selbst die Kräuter haben es nicht überlebt :(
    Nur der Basilikum.
    Muss ich dann die Pflanzen irgendwie beschatten?
    macht das überhaupt Sinn, an das Geländer was zu pflanzen?
     
    #1 Suki
  2. Geranien haben bei mir immer ueberlebt und rosmarin und co auch.

    Du giesst nicht auf die pflanzen oder? Aus welches material sind die kisten? Ich denke das plastik nicht so gut ist
     
    #2 toubab
  3. Sukkulenten vielleicht? Ich persönlich finde die ja recht hübsch :)
     
    #3 Consultani
  4. Plastik soll sogar besser sein, habe ich gelesen, weil Ton Wasser verdunstet, Plastik nicht. Dadurch bleibt die Erde besser feucht.
    Mediterrane Pflanzen sollten auch im Kasten Sonne ertragen, denke ich.
    Volle Sonne und auch Trockenheit vertragen z.B. Lavendel, Salbei, Katzenminze, Blauraute, Blutstorchschnabel - wobei einige davon für den durchschnittlichen Balkonkasten wohl schnell zu groß werden.
     
    #4 snowflake
  5. Ja der ton verduenstet wasser, darum muss mann giessen, aber dadurch heizt die erde nicht so auf und kocht die wurzeln.
     
    #5 toubab
  6. Leuchtet mir total ein, ich würde gefühlsmäßig Ton auch für besser halten. Ich hab's halt in einer Gartenzeitschrift anders gelesen, aber vielleicht hat da auch jemand eine gepflegte Fehlinformation verbreitet.
     
    #6 snowflake
  7. Oder plastik innen und aussen ton, nee, weil der ton nur kuehlt wenn er wasser verduenstet.

    Item, ich habe weder balkon noch topfpflanzen, 1 rosmarin, doch.
     
    #7 toubab
  8. Ich hasse Geranien - das sind für mich so Omma-Pflanzen und ich finde die riechen schrecklich :rofl:

    Ja, Plastik natürlich. Und nein, ich habe früh morgens oder spät abends gegossen und auch nicht auf die Blätter.

    OK, danke für die Anregungen...und überleben die Knollen auch den Winter oder muss man jedes Jahr neu kaufen?
     
    #8 Suki
  9. Geranien finde ich auch schrecklich ,- waren in meiner Jugend der Burner schlechthin und hießen in der Eifel "Scheranien" , wenn du die hattest , warste dabei:cool:

    LG Barbara
     
    #9 hundeundich
  10. Welche knollen? Viele muss man raus nehmen wenn das laub abgestorben ist, andere wiederum nicht.


    Ich hatte gaaanz fueher ein chalet, logo waren da geranien angesagt und in rauhe mengen.
     
    #10 toubab
  11. sach ich ja , vor hundert Jahren :D:p

    LG Barbara
     
    #11 hundeundich
  12. Ich weiß auch nicht, welche Knollen :rofl:
    Muss man wohl für jedes Blümsche selbst schauen...
    Mannooooo.
     
    #12 Suki
  13. ich liebe meine Geranien :)

    gib den Pflanzen genug Erde, das hilft ... also nicht so dicht beinader setzen
     
    #13 felis
  14. Mensch Suki - Du hast ja mal wirklich überhaupt keine Ahnung von der Balkonbepflanzung ... :rofl::rofl::rofl:
     
    #14 Consultani
  15. Neien, null komma gar nix. Von Pflanzen generell nichts...macht euch nur lustig :rofl:
    Über die Wüste haben sich schon mehrere Leute lustig gemacht.
     
    #15 Suki
  16. Es gibt auch die Duftpelargonien, die riechen toll nach Zitrone und blühen auch nicht so "typisch Geranie". Ich habe die hier:
     
    #16 Dunni
  17. Was ist mit "nur grün"? Buchsbaum oder so? Gibt es auch in klein (die wachsen dann natürlich) Die halten einiges aus und das über Jahre. Oder 2 "Immergrüne" in den Balkonkasten und dann saisonal 1-2 Blühpflanzen dazwischen setzen. Macht dann auch nicht so viel Arbeit.
     
    #17 Consultani
  18. Also Buchs ist dank dem Buchsbaum Zündler..oder Zünsler?!? nicht wirklich zu empfehlen bei uns..ich hab meine vor 2 Jahren nach langem Kampf dann doch alle raus gerissen.

    Ich hätte dir jetzt für direkte Sonne auch Geranien empfohlen.
    Fand ich auch immer spießig, hatte ich dieses Jahr aber zum ersten Mal auch selbst..und ich fands toll :)
    Die wachsen und blühen halt echt wie verrückt, und über den ganzen Sommer.

    Und zu dem LN..auch du kommst ins Alter..stell dich mal net so an :p

    Aber willst du jetzt nochmal was pflanzen, oder frägst du für nächstes Jahr?
     
    #18 einbiest
  19. Diese Buchsbaumraupen hatten wir dieses Jahr leider auch, davor nie. Scheint eine aktuelle Plage zu sein? Ich kannte die bis vor kurzem nicht mal ... 2 sehr große und sehr alte Pflanzen meiner Mutter sind dabei leider drauf gegangen. Aber es muss ja auch nicht unbedingt Buchs sein, gibt ja x Grünpflanzen, die im Grunde unempfindlich sind und die man gut "dazwischen setzen" kann, wenn man nicht mehrfach im Jahr komplett neu bepflanzen möchte. So als Beispiel, jetzt. :)
     
    #19 Consultani
  20. Mmmh. Dann bleibt wohl nur grün und NEIN, in das Geranien-Alter komme ich nie nie nicht^^
    Und mehrmals bepflanzen habsch auch keine Lust, zeit was auch immer.
    Ich glaub ich pflanze Plastikblumen ein :rofl:
     
    #20 Suki
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Balkonbepflanzung“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen