1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

AKO, mein Seelenhund

  1. Deine Entscheidung war richtig. Auch wenn es nur ein geringer Trost ist, so hast du ihm sicher einen Gefallen damit getan!
    In mitfühlender Trauer wünsche ich dir viel Kraft ...
     
    #41 chiquita
  2. Ich danke Dir für Deinen Zuspruch.

    Mich belasten noch immer starke Schuldgefühle und Zweifel.
     
    #42 akebono
  3. liebe Dagmar!

    Vor vielen Jahren am 02.01 musste ich meine Ashley wegen der selben Diagnose gehen lassen- es brach mir das Herz.:heul: Machs gut, Ashley

    Aber bitte habe keine Schuldgefühle - ich arbeite als Arztassistentin in der Humanmedizin,lange Jahre habe ich bei einer Neurologin gearbeitet.
    Und nicht lange davor ( vor der Diagnose meiner Ashley) hatte ich einen Patienten kennengelernt der eben so eine Diagnose hatte.
    als ich ihn das erste mal begegnete war er ein junger kräftiger Mann, ich hab seinen Leidensweg gesehen und miterlebt. Er war zum Schluss nur mehr ein Schatten seiner selbst- und hatte unwahrscheinliche Schmerzen, die trotz intensiver Betreuung und wirklich extremen Schmerzmittel - hochdosiert nicht wirklich halfen. Er konnte nicht mehr gehen, war ans Bett gefesselt und konnte kaum atmen vor Schmerz. Sein einziger Wunsch damals war es nur noch gehen zu dürfen.

    Als ich damals die Diagnose bei Ashley erhielt fiel mir der Mann ein und noch heute bin ich dankbar dass ich ihr sowas ersparen konnte.
    So sehr es dich schmerzt das dein Shatz nicht mehr bei dir ist- du hast es aus Liebe getan und ihn gehen lassen.
    fühl dich verstanden
    Lg Ines mit Ginger&Zoe :love:
     
    #43 Ginger-Staff
  4. Ich danke Dir.

    Mehr kann ich jetzt gar nicht dazu schreiben .......
     
    #44 akebono
  5. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  6. Wenn dir die Beiträge zum Thema „AKO, mein Seelenhund“ in der Kategorie „Regenbogenbrücke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen