1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

25 tote Hunde, bei (illegalem) Hundetransport?

  1. Ich habe gerade die mündliche Information bekommen, dass bei einem Hundetransport, eventuell illegal, 25 Hunde ums Leben gekommen sind.
    Hat jemand genauere Informationen?
    Geschehen ist dies wohl in der Schweiz oder in der Nähe.
    Für weiter Informationen wäre ich sehr dankbar?
     
    #1 Podifan
  2.  
    #2 Schorschi
  3. Ich bin nicht ganz sicher, ob ich das hier einstellen darf, aber es steht ja auf einer offen zugänglichen Seite.

    Schau mal bei Aspa Friends unter News Blog. Ich hab gerade gesehen beim Doggennetz ist der Artikel auch verlinkt.

    Es soll aber noch einen zweiten Transport gegeben haben, bei dem 1 Galgo zu Tode gekommen ist.
     
    #3 Cornelia T
  4. Danke!
    Das schlimme ist, dass einige Verantwortlich wohl bekannt sind, aber niemand genau weiß, wie man ihnen bei kommen kann!

    Es scheint nur über halbseidene Wege zu gehen, ihnen das Handwerk zu legen.

    Aber wie, weiß ich auch noch nicht genau.
    Nur ein Name, von einer Person, die so was schon gemacht hat fällt mir ein.
    Den Kontakt hab ich aber leider verloren!
     
    #4 Podifan
  5. War, bei Facebook zu verfolgen, wurde aber gelöscht, als man sich ertappt fühlte!

    Einen Teil davon habe ich, als Screenshot, zugespielt bekommen.
     
    #5 Podifan
  6. P.S. Im Podencoclub gibt es dazu auch einiges und dort hat wohl auch einiges statt gefunden, bevor man ihnen einen Riegel davor schob.
    Aus der Richtung habe ich auch meine Informationen bekommen.
     
    #6 Podifan
  7. :wut:
     
    #7 Pommel
  8.  
    #8 Schorschi
  9. Hier sind Fotos von den beladenen Transportern, voll bis unter die Decke mit Boxen ...

     
    #9 Kathleen78
  10. die sind doch bekloppt sowas kann doch gar nicht gut gehen, meine Fr**** :sauer:
     
    #10 PatriciaTh.
  11. Und wie kriegen wir solche Leute an den A.r.s.ch?
     
    #11 Podifan
  12. mag an meinem derzeitigen Buch liegen: Söldner
     
    #12 felis
  13. Solche Transporte kommen täglich an!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist der Grund, keine Orgas mehr zu unterstützen, die Massentransporte fahren! Die hier genannte Orga macht das regelmässig, wie viele Andere auch. Das hat mit Tierschutz nichts zu tun, das ist Tierschmutz.
    Wie man sie am A. kriegt? Nun, diesmal gibts vielleicht endlich mal ne Anzeige.
    Ansonsten : Finger weg von Adoptionen, bei denen die Tiere über Land gebracht werden.
    Es gibt Dutzende von Orgas, die auf ihren HPs auch noch die vollgepackten Transporter einstellen.
    Die RETTER!!! Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich ko... könnte.
    WG Tula
     
    #13 Tula
  14. Was ich irgendwie nicht in den kopf kriege :
    Von jedem Dorfdepp wird mittlerweile erwartet, das er seinen Hund nicht länger bei sommerlichen Temperaturen im Auto lässt..."Hund im Backofen"...
    Zitat :
    ...die Fahrerinnen auf die ganze Katastrophe reagiert haben: Da war die, wie ich später erfahren habe, 1. Vorsitzende, die nur überfordert war mit der Situation und der Auseinandersetzung mit dem Amtsveterinär nicht annähernd gewachsen war. Tja und die anderen drei, man hatte das Gefühl, die Katastrophe reicht nicht an sie ran, das alles war einfach „nur“ dumm gelaufen.
    :sauer:
    Eine erste Vorsitzende, die nicht weiss, wie schnell Tiere in geschlossenen Räumen überhitzen können ?
    ...und für 75 Euronen wird der Hund als "Frachtgut" bei der Bahn vorsichtiger transportiert...
    Wie wird das im zergportal definiert : 350,-Euro Schutzgebühr und 50-100 Euro Transportkosten
     
    #14 sockenbaer
  15. es waren wohl zweiTrapo´s mit tödlichem Ausgang.
    Einer mit einem Galgo aus Cuenca

    und einer mit den 25 toten Tieren.

    Man spricht von Inkompetenz!

    Ich sag Skrupellos!!!!

    Bei angeblichen 40 Boxen a 75.-€ sind das 3000.- € !!!!!!!!
    abzüglich der Kosten bleibt ein schönes Taschengeld.

    Ich bin sauer,wütend,fassungslos...............
     
    #15 pfaelzer_podi
  16. das ist ne gute Frage Podi - ich habe den ganzen Abend schon getobt. Auf der einen Box ist ein Verein zu lesen und dem dämlichen Kahr sein Gewäsch spricht Bände.

    Soche Ver.bre.cher gehören an den Pranger Orgas wie auch Transporteure, anders kommt man denen nicht bei.

    4 Wochen alte Katzenbabys ohne Mama....:((
     
    #16 onidas
  17.  
    #17 tte
  18. S.g. „onidas“

    Wenn sie mein „Geschwätz“ stört dürfen sie mir das gerne persönlich mitteilen. Ich bin immer gesprächsbereit. Ansonsten sagen ihre Aussage ja schon vieles.
    Zum Thema: Es sind 4 Hunde und 5 Katzen leider ums Leben gekommen.
    Der Transporter war klimatisiert, ob vielleicht ein technisches Problem an dem Unglück schuld ist, wird nächste Woche geklärt klären.
    Ich kann nicht nachvollziehen warum im Internet leider sehr oft vorverurteilt und nicht hinterfragt wird.
    Übrigens in Österreich wird jemand als Verbrecher tituliert wenn er gerichtlich verurteilt wird und nicht vorher.
    Ich hoffe das sie mein Geschwätz jetzt nicht in ihren geistigen Ergüssen gestört hat.

    Peter Kahr
    Obmann TirolerTierEngel e.V.
     
    #18 tte
  19. :unsicher:
    ...ach schau an...der Lauscher an der Wand...
    Nicht wirklich überraschend, das nach solchen Vorfällen die Schuldigen aus den Löchern kommen und sich rechtfertigen...:rolleyes:
    Fakt ist :
    Sommerliche Temperaturen.
    Zu viele Hunde im Auto.
    Zu wenig Betreuungspersonal.
    Zu wenig kompetentes Betreuungspersonal.
    Das ist kein Schlachtvieh, welches man ohne Rücksicht auf Verluste übereinanderstapelt !

    Wie ich in meinem ersten post schon schrieb, müsste mittlerweile zumindest jeder, der auch nur im entferntesten mit Tierschutz zu tun hat, wissen, das Hunde höhere Temperaturen über einen längeren Zeitraum nicht überleben.
    Sowas steht sogar in Österreich in der Zeitung !
    Mai 2007
    ...und das sollte sich innert vier Jahren schon rumgesprochen haben...:rolleyes:
    Ausserdem gibt es die TASSO-Aktion "Hund im Backofen" auch in Österreich, man sollte nur lesen können
    Sie haben sich (für mich) eher wie ein Transportunternehmer verhalten, reinstopfen, was geht, Kapazitäten müssen ausgenutzt werden...:sauer:
    ...und sowas wie sie nennt sich "TierEngel"...:unsicher:
    Kollateralschäden, - können sie sicher verschmerzen, gibt ja genug Nachschub (und genug Träumer, die Ihnen ihren "Tierschutz" noch abnehmen) :heul:
     
    #19 sockenbaer
  20. sachliche ZWISCHENFRAGE auch im Sinne von Podifan, wie man die Orgas "drankriegt":
    In Deutschland wurde doch neuerdings der Tierschutztransport per Auto aus dem Ausland wie der Tierhandel/transport gesetzlich geregelt...
    Erst haben sich einige aufgeregt, andererseits sehen wir jetzt dass das nötig ist.
    DANN kann man auf Grundlage des Gesetzes die entsprechende ORGA "drankriegen" wenn sie sich tierschutzwidrig verhalten hat...
    Mir tun die Tiere ohne Ende leid, die da quer durch Europa transportiert werden, allerdings ist der Landweg aus den Ostländern oft der einzige Weg um die Tiere rauszubekommen...

    Wenn es ein technischer Defekt war...
    dann tun mir auch die Fahrerinnen sehr leid, das ist bestimmt traumatisch...
    abwarten, was da rauskommt, bevor zu sehr getobt wird,

    UND bitte nicht wieder den gesamten Tierschutz in einen Topf....
     
    #20 Ruhrlady
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „25 tote Hunde, bei (illegalem) Hundetransport?“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen